Jetzt auch via WhatsApp bewerben
kaufmännische Stellen: 0163 25 33 762
gewerblich-technische Stellen: 0163 43 09 048

Bundesagentur für Arbeit: Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt läuft gut – Zeitarbeit ist Integrationsmotor

Aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) zufolge haben mittlerweile mehr als 300.000 Menschen aus den acht Hauptasylländern einen Job in Deutschland gefunden. Dies sind 88.000 mehr als im Jahr zuvor. Wie die BA weiterhin mitteilte, ist mit 238.000 der Großteil der Geflüchteten sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

Als besonderer Integrationsmotor für Flüchtlinge erweist sich hierbei die Zeitarbeit, denn insbesondere mit Hilfe von Zeitarbeitsfirmen finden Flüchtlinge vermehrt Arbeit. In ihrer Analyse zur Lage von Arbeitslosen aus den Asylherkunftsländern lieferte die BA hierfür kürzlich den handfesten Beweis, denn von den insgesamt 69.000 Arbeitslosen aus Syrien, Irak, Afghanistan und fünf weiteren Ländern, die zwischen Mai 2017 und April 2018 eine sozialversicherungspflichtige Stelle fanden, ist mehr als jeder Dritte in der Zeitarbeit beschäftigt. Gerade vor dem Hintergrund dieser Integrationsfunktion der Zeitarbeit warnt Thomas Hetz, Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e.V. (BAP), vor weiteren gesetzlichen Beschränkungen der Zeitarbeit: „Wer Flüchtlinge schnell in den Arbeitsmarkt integrieren will, darf nicht fortlaufend ausgerechnet denjenigen Arbeitgebern Steine in den Weg legen, die genau dies möglich machen.“