Jetzt auch via WhatsApp bewerben
0160 18 69 316

Zeitarbeit bringt die meisten Arbeitslosen in Beschäftigung

Zeitarbeit bringt die meisten in Arbeit

Trotz des verzeichneten Beschäftigtenzuwachs verringerte sich die Anzahl der Jobaufnahmen von Arbeitslosen im Januar 2022. 13.944 Personen konnten ihre Arbeitslosigkeit durch eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsaufnahme in der Zeitarbeit beenden. Saisonal bedingt war der Wert spürbar geringer als im Vormonat (Dezember 2021: 20.087). Aber auch im Vergleich zum Vorjahresmonat kam es zu einem Rückgang (Januar 2021: 17.761).

Währenddessen steigen die Vakanzzeiten für die bei der BA gemeldeten Stellen aus der Branche kontinuierlich an. Die Verringerung der Abgänge aus Arbeitslosigkeit dürfte daher ein Hinweis darauf sein, dass die Diskrepanzen zwischen den geforderten und den bei Arbeitslosen vorhandenen Qualifikationen ansteigen. Trotz dieser Entwicklung hat die Zeitarbeit mit 16,3 Prozent weiterhin den größten Anteil an Beschäftigungsaufnahmen von Arbeitslosen, denn auch am Gesamtarbeitsmarkt verringerten sich die Werte entsprechend. 

Quelle: BAP Analyse 1. April 2022

Alle News

Der Arbeitskräftemangel greift immer weiter um sich. Dies zeigt sich...

Weiterlesen

Die Geschäftsstimmung der Personaldienstleister hat sich im Juni im ...

Weiterlesen

HR-Verantwortliche in Unternehmen stellen ihr Recruiting immer ...

Weiterlesen

Viele coronabedingte Einschränkungen der letzten zwei Jahre gehören...

Weiterlesen

Insgesamt wurde zu Beginn des Jahres 2022 ein sehr deutliches...

Weiterlesen

Die Zahl der bei Zeitarbeitsunternehmen angestellten ...

Weiterlesen