Jetzt auch via WhatsApp bewerben
0160 18 69 316

Beschäftigtenzahl in der Zeitarbeit steigt wieder an

Beschäftigungsverhältnis Zeitarbeit

Die Zahl der bei Zeitarbeitsunternehmen angestellten sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hat sich von 657.000 im Januar auf 660.400 im Februar erhöht. Damit stieg die Beschäftigtenzahl um 3.400 Per­sonen (+0,5 Prozent). Zum Jahreswechsel 2020/2021 hatte es noch Beschäftigungsrückgänge gegeben. Diese waren hauptsächlich auf Saisoneffekte zurückzuführen; aber auch die verschärften Corona-Maßnahmen während des 2. Lockdowns setzten die Zeitarbeitsbranche unter Druck. Im Februar ergab sich nun also wieder ein Beschäftigungszuwachs und ein vorsichtiges Anknüpfen an den positiven Beschäftigungstrend in der zweiten Hälfte des Jahres 2020. 

Diese positive Tendenz wird auch bei einem Vergleich mit dem Vorjahresmonat widergespiegelt. Die Beschäftigtenzahl war im Februar nur noch um 3,4 Prozent reduziert im Vergleich zum Vorjahresmonat Februar 2020 (der letzte Monat vor Beginn der Corona-bedingten Einschränkungen in Deutschland). Dies ist der geringste Rückgang im Vorjahresvergleich seit dem Beginn der Corona-Krise.

Quelle: BAP-Rundschreiben Analyse vom 30.04.2021

Alle News

Ein Zoom-Meeting mit potenziellen Kunden, eine Nachricht über Teams...

Weiterlesen

"Hiermit ist der Zusammenschluss vollzogen", verkündete der damals...

Weiterlesen

Seit dem 1. April 2021 sind die Löhne in der Zeitarbeit im Westen um 3...

Weiterlesen

Wir wünschen Ihnen auch in diesen turbulenten Zeiten erholsame und...

Weiterlesen

Der BAP hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass die derzeitigen...

Weiterlesen

Das Abitur in der Tasche – und nun studieren, aber was genau? Eine ...

Weiterlesen