Jetzt auch via WhatsApp bewerben
0163 43 09 053

Fitness und Gesundheit: Das war´s beim 29. Netzwerktreffen!

„Danke für das Fitness-Band zur Aufrechterhaltung der Pubertät“, so das Resümee einer begeisterten Teilnehmerin des 29. Personalentscheider-Netzwerktreffens in der Kölner Wolkenburg. In einem mitreißenden Vortrag hatte Prof. Dr. Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule in Köln und regelmäßiger Berater im ARD-Morgenmagazin, eindringlich aufgefordert, sich mehr zu bewegen.

Prof. Dr. Ingo Froböse

Er ließ dabei keinen Zweifel aufkommen, dass wir ein bewegtes Leben nicht geschenkt bekommen, sondern es mit Arbeit unsererseits verbunden ist. “Aber es ist nie zu spät! Muskeln altern nie, sie bleiben quasi immer in der Pubertät. Aber wir müssen in Fitness und Gesundheit investieren“, so Prof. Froböse.

Er beließ es nicht nur bei der Theorie. Er forderte alle Gäste auf, für 30 Sekunden eine Übung mitzumachen, die jeder zu jeder Zeit durchführen kann. Und alle Gäste folgten spontan seiner Aufforderung. Die Ausrede, keine Zeit für Bewegung zu haben, ließ er nicht gelten: “Wer sich für die Gesundheit keine Zeit nimmt, muss sich demnächst Zeit für die Krankheit nehmen!!!”

Neben der Bewegung forderte Froböse auch zum “Vieltrinken” auf: “Am besten aber schon bis Mittag 70 Prozent trinken, damit der Körper gut gereinigt wird.”

Zu Beginn der Veranstaltung hatte Dr. Tilman Isenhardt von Küttner Rechtsanwälte den anwesenden Personalfach- und Führungskräften aufgezeigt, dass Weiterbildungsangebote für Mitarbeiter von Anfang an durchdacht werden müssen und auch hin und wieder finanzielle Risiken für den Arbeitgeber bergen können.

Im Anschluss an die Vorträge und die Verlosung der Sponsorenpreise ließen die Gäste diesen wunderschönen Sommerabend bei brasilianischen Spezialitäten ausklingen – eine Reminiszenz an die Fußball-WM, die an diesem Abend einmal Pause machte.

Die nächste Veranstaltung findet am 30. Oktober 2014 statt. Erik Händeler wird dann zum Thema „Die Geschichte der Zukunft - Warum sich der Wohlstand in der Personalarbeit entscheidet“ referieren.

Personalentscheider aus Köln und der Region sind herzlich willkommen. Die Teilnahme erfolgt auf persönliche Einladung und ist für Personalfach- und Führungskräfte kostenlos.

Sind Sie Personalentscheider und möchten gern teilnehmen?

Dann informieren Sie sich über das Netzwerk für Kölner Personalentscheider und seine dreimal jährlich stattfindenden Veranstaltungen.

Kontaktieren Sie uns:

adevis Personaldienstleistungen GmbH & Co. KG
adevis Personalkultur GmbH
Ute Hermes-Licher
Marketing
koelner-personalentscheider(at)adevis.de
Tel: 0221-93 81 38-39
Fax: 0221-93 81 38-67

Alle News

Neben den fachlichen Kenntnissen eines Bewerbers entwickeln sich die ...

Weiterlesen

Unser Büro bleibt am Freitag, dem 22. Mai 2020, geschlossen. Natürlich...

Weiterlesen

++ Zahlen aus der aktuellen Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis...

Weiterlesen

Liebe Mitarbeiter, Kunden und Bewerber (m/w/d): Ab heute sind wieder...

Weiterlesen

Einstellungs-Ticker April: Im vergangenen Monat konnten wir zahlreiche...

Weiterlesen

Unsere Chefin macht´s vor! Ab sofort tragen wir dort, wo wir den...

Weiterlesen